MY Vilma - Badeferien Kreuzfahrt starstarstarstar

Trogir, Split-Dalmatien
 Einige Buchungen
 zur Hälfte gebucht
 Oft gebucht
 Ausgebucht
Buchungsanfrage
qrcode

  • 8-tägige Kreuzfahrt laut Programm
  • Halbpension (Abendessen am Tag der Einschiffung, Frühstück und Mittagessen oder Abendessen an den darauffolgenden Tagen)
  • Snack am Einschiffungstag
  • Captain’s Dinner
  • deutschsprachige Reiseleitung im Hafen während der Ein- und Ausschiffung
  • Bootsfahrt durch das Neretva-Delta inkl. Begrüßungsschnaps
  • Busausflug nach Mostar inkl. Mittagessen und sachkundiger Führung
  • Stadtführung in Split
  • Stadtführung in Trogir

Einzelkabine zur Alleinbenutzung: 50% Aufpreis

Zahlung an Bord

Kurtaxe, Hafengebühren, Getränke und eventuelle Extra­leistungen an Bord können Sie in der Landeswährung Kuna (HRK), Euro (EUR), Schweizer Franken (CHF) oder Dollar (USD) bezahlen. Kredit-, EC- und Bankomat-Karten werden nicht akzeptiert.

Nicht eingeschlossen in unseren Preisen sind

Kurtaxe (7 €) sowie Hafengebühren (14 €). Der Gesamtbetrag in Höhe von 21 € pro Woche und Person (für Kinder bis 11,99 Jahre 10 €) ist bei Einschiffung an Bord zu zahlen.

Eintritte in Museen und National- oder Naturparks etc. sind nicht im Kreuzfahrtpreis enthalten und vor Ort zahlbar, sofern sie in der Routenbeschreibung unter »Leistungen« nicht als eingeschlossen ausgewiesen sind.

Beim Charter eines Schiffes sind die Leistungen, die in den Routenbeschreibungen aufgeführt sind, wie z. B. Stadtführungen oder Eintritte in Nationalparks, nicht inklusive.

Einige Eintrittspreise: 

Nationalpark Kornati-Inseln ca. 10 €

Naturpark Telašćica ca. 10 €

Nationalpark Insel Mljet ca. 15 €

Nationalpark Krka-Wasserfälle ca. 11 – 14 €

Naturpark Insel Lastovo ca. 3 €

Mindestteilnehmerzahl

Gemäß Ziffer 7 der Reise- und Zahlungsbedingungen unterliegen unsere Kreuzfahrten einer Mindestteilnehmerzahl, die erforderlich ist, damit die betreffende Reise durchgeführt wird. Sollte sich abzeichnen, dass die angegebene Mindestteilnehmerzahl zur Durchführung der Reise für ein Schiff nicht erreicht wird, werden wir Sie spätestens 22 Tage vor Reiseantritt darüber informieren. Selbstverständlich werden wir Ihnen gleichzeitig − Verfügbarkeit vorausgesetzt − ein Ersatzschiff anbieten.

 

MY Vilma

Mehr als fünfzig Jahre ist es her, als Srećko Novaković begann, mit seinem Schiff Pravedan Urlauber durch die kroatische Inselwelt zu fahren. Seit einigen Jahren stand ihm dabei sein Sohn Mario zur Seite, der als Profifußballer auch in Deutschland gespielt hat. Mario hat lange überlegt, wie er seinen Gästen noch mehr Komfort bieten kann. Da man nicht einfach ein „kleines“ Schiff wie die Pravedan vergrößern kann, hat er sich entschlossen, ein neues Schiff zu bauen. Und er hat sich entschieden, ein Schiff ohne Masten zu bauen, also keinen Motorsegler, sondern eine komfortable Motoryacht – die MY Vilma.

Dass ein solches Schiff auch seine Vorteile hat, ist nicht von der Hand zu weisen: Man kann auch unter Brücken durchfahren, deren Höhe für die meisten Motorsegler zu gering ist. Wie zum Beispiel die Brücke über den Fluss Neretva bei Rogotin, die selbst für die „nur“ 15 m hohe Pravedan einen Meter zu niedrig ist. Mario kann somit auch auf unserer Route T5 durch das einmalige Neretva-Delta nach Metković fahren, von wo aus es nur noch einen Katzensprung nach Mostar ist. Um das Wohl der Gäste kümmern sich übrigens auch Marios Tochter Marieta und sein Sohn Antonio. Die Vilma zählte schnell zu den am besten ausgelasteten Schiffen unserer Flotte, und dazu tragen sicher nicht nur der Komfort an Bord, sondern auch die Gastfreundlichkeit und der Service der Familie Novaković bei.

Allgemeine Daten:

Länge 30 m,

Baujahr 2012.

28 Betten in 13 Kabinen mit Dusche/WC und individuell regulierbarer Klimaanlage.

Zur Saison 2017 erhalten alle Kabinen LCD-Fernseher.

Unterdeck:

2 Doppelkabinen mit französischem Bett, 2 Dreibettkabinen mit französischem Bett und separatem 3. Bett.

Hauptdeck:

5 Doppelkabinen mit französischem Bett.

Oberdeck: 4 Doppelkabinen mit Einzelbetten, die zum Doppelbett zusammengestellt werden können*.

* Bitte geben Sie bereits bei Buchung an, ob Sie zwei Einzelbetten oder ein Doppelbett wünschen, damit die Mannschaft vor der Einschiffung entsprechend disponieren kann.

Sonstiges: 2 WC´s. Sonnendeck (200 m²) mit 15 Liegestühlen, Tische mit Bänken oder Stühlen an Deck für 16 Personen (Hauptdeck) bzw. 12 Personen (Oberdeck), Badeplattform mit Duschen am Heck, Salon mit Klimaanlage für 28 Personen.

Kategorien

Doppelkabine Hauptdeck Halbpension
2
Doppelkabine Unterdeck Halbpension
2

Kabinenzahl

Schiffausstattung & Service

Schiffkategorie

Reise-Aktivitäten

Doppelkabine Hauptdeck Halbpension - Doppelzimmer Hauptdeck

Max. Belegung: 2
Etage:
Doppelkabine Hauptdeck Halbpension - Doppelzimmer Hauptdeck

Max. Belegung: 2
Etage:
Doppelkabine Unterdeck Halbpension - Doppelzimmer Unterdeck

Max. Belegung: 2
Etage:
Doppelkabine Unterdeck Halbpension - Doppelzimmer Unterdeck

Max. Belegung: 3
Etage:

Here's a list of some of the great things you can purchase while making a booking at this property.

Parkplatz in Trogir

Parkplatz in Trogir

CHF60.00 ( pro Woche )

Transfer

Transfer Flughafen Split-Hafen-Flughafen Split

CHF30.00 ( pro Person pro Buchung )
Frei und buchbar
Einige Buchungen
zur Hälfte gebucht
Oft gebucht
Belegt / nicht buchbar
Dezember 2017
SMDMDFS
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
Januar 2018
SMDMDFS
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
Februar 2018
SMDMDFS
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
 
 
 
März 2018
SMDMDFS
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
April 2018
SMDMDFS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
Mai 2018
SMDMDFS
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
26
27
28
29
30
31
 
 
Juni 2018
SMDMDFS
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
23
24
25
26
27
28
29
30
Juli 2018
SMDMDFS
1
2
3
4
5
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
 
 
August 2018
SMDMDFS
 
 
 
4
5
6
7
8
9
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
September 2018
SMDMDFS
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
Oktober 2018
SMDMDFS
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
November 2018
SMDMDFS
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
Dezember 2018
SMDMDFS
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
 
 
 
 
 
Februar 2019
SMDMDFS
 
 
 
 
 
 
 
März 2019
SMDMDFS
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Juni 2019
SMDMDFS
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
September 2019
SMDMDFS
 
 
 
 
 
November 2019
SMDMDFS
 
 
 
 
 
Tarifbezeichnung Kabinenkategorie Min. Belegung Max. Belegung Gültig von Gültig bis   Tage min. Tage max.
1055.00 pro Person Doppelkabine Unterdeck Halbpension 2 3 Samstag, 23. Juni 2018 Freitag, 13. Juli 2018 CHF1,055.00 Preis pro Woche 7 7
1055.00 pro Person Doppelkabine Unterdeck Halbpension 1 2 Samstag, 23. Juni 2018 Freitag, 13. Juli 2018 CHF1,055.00 Preis pro Woche 7 7
1055.00 pro Person Doppelkabine Unterdeck Halbpension 2 3 Samstag, 18. August 2018 Freitag, 14. September 2018 CHF1,055.00 Preis pro Woche 7 7
1080.00 pro Person Doppelkabine Unterdeck Halbpension 2 3 Samstag, 14. Juli 2018 Freitag, 17. August 2018 CHF1,080.00 Preis pro Woche 7 7
1080.00 pro Person Doppelkabine Unterdeck Halbpension 1 2 Samstag, 14. Juli 2018 Freitag, 17. August 2018 CHF1,080.00 Preis pro Woche 7 7
1140.00 pro Person Doppelkabine Hauptdeck Halbpension 1 2 Samstag, 26. Mai 2018 Freitag, 22. Juni 2018 CHF1,140.00 Preis pro Woche 7 7
1200.00 pro Person Doppelkabine Hauptdeck Halbpension 1 2 Samstag, 23. Juni 2018 Freitag, 13. Juli 2018 CHF1,200.00 Preis pro Woche 7 7
1200.00 pro Person Doppelkabine Hauptdeck Halbpension 1 2 Samstag, 18. August 2018 Freitag, 14. September 2018 CHF1,200.00 Preis pro Woche 7 7
1220.00 pro Person Doppelkabine Hauptdeck Halbpension 1 2 Samstag, 14. Juli 2018 Freitag, 17. August 2018 CHF1,220.00 Preis pro Woche 7 7
850.00 pro Person Doppelkabine Unterdeck Halbpension 2 3 Montag, 16. Oktober 2017 Freitag, 25. Mai 2018 CHF850.00 Preis pro Woche 7 7
850.00 pro Person Doppelkabine Unterdeck Halbpension 1 2 Montag, 16. Oktober 2017 Freitag, 25. Mai 2018 CHF850.00 Preis pro Woche 7 7
995.00 pro Person Doppelkabine Unterdeck Halbpension 2 3 Samstag, 26. Mai 2018 Freitag, 22. Juni 2018 CHF995.00 Preis pro Woche 7 7
995.00 pro Person Doppelkabine Unterdeck Halbpension 1 2 Samstag, 26. Mai 2018 Freitag, 22. Juni 2018 CHF995.00 Preis pro Woche 7 7
995.00 pro Person Doppelkabine Hauptdeck Halbpension 1 2 Montag, 16. Oktober 2017 Freitag, 25. Mai 2018 CHF995.00 Preis pro Woche 7 7

Anreise

Autoanreise

In allen Einschiffungsorten vermitteln wir Ihnen gerne bewachte Parkplätze, bitte geben Sie uns Ihren Parkplatzwunsch bereits bei der Buchung an. In Rijeka steht eine Garage zur Verfügung, die Gebühren betragen 360 HRK (ca. 50 €) pro Woche, in Zadar und Trogir Parkplätze, die Gebühren betragen 300 HRK (ca. 40 €) pro Woche. In Dubrovnik steht ein öffentlicher bewachter Parkplatz im Hafen Gruž zur Verfügung, die Gebühren betragen 50 HRK pro Tag (ca. 50 € pro Woche). Die Parkgebühren sind vor Ort in der Landeswährung Kuna (HRK) zu entrichten. Die Parkplätze sind bewacht, jedoch nicht von uns bzw. dem Parkplatzbetreiber versichert. Es besteht Versicherungsschutz im Rahmen der für das Fahrzeug eventuell abgeschlossenen Kaskoversicherung (es gilt im Grunde die gleiche Haftungsregelung wie auf Parkplätzen oder in Parkhäusern in Deutschland, Österreich oder der Schweiz). Bitte richten Sie sich bei der Anreise nach den Informationen, die Sie von uns mit den Reisedokumenten erhalten und melden Sie sich bei unserer Reiseleitung im Hafen. Die Garage in Rijeka und die Parkplätze in Zadar liegen außerhalb des Hafens − unser Service-Team begleitet Sie dorthin und bringt Sie wieder zurück zum Hafen. In Trogir parken Sie Ihr Auto an unserem Checkpoint, nur wenige Gehminuten vom Hafen entfernt. In Dubrovnik befindet sich der öffentliche Parkplatz im Hafen.

Fluganreise

Der Einschiffungshafen für Fluggäste ist abhängig von den Flugzeiten (außer Routen DD, DZ und ZD). Gäste, die Flug und Transfer bei I.D. Riva Tours gebucht haben, werden bei späterer Ankunft in den ersten Übernachtungshafen transferiert, um dort am späten Nachmittag oder Abend einzuschiffen. Bei Buchung von Flug und Transfer über I.D. Riva Tours und Ankunft am Flughafen Split bis 12.30 Uhr ist die Einschiffung in Trogir garantiert; bei späterer Ankunft erfolgt die Einschiffung im ersten Übernachtungsort. Wenn Sie Ihren Flug selbst buchen, z.B. direkt bei der Fluggesellschaft, sind Sie selbst für den Transfer zum Einschiffungshafen oder zum ersten Übernachtungshafen verantwortlich. Selbstverständlich können Sie den Transfer vom Flughafen zum Schiff und zurück als separate Leistung auch bei uns buchen. Da die Rückflüge teilweise erst am Mittag oder Nachmittag stattfinden, haben Sie unter Umständen nach der Ausschiffung noch Gelegenheit zu einem ausgiebigen Stadtbummel oder Strandaufenthalt. Ihr Gepäck nehmen wir während dieser Zeit in unsere Obhut. Vom Hafen Rijeka werden Sie am Samstagmorgen unmittelbar nach der Ausschiffung abgeholt und zum Flughafen auf der Insel Krk gebracht. Wenn Ihr Rückflug erst am Nachmittag oder Abend startet, können Sie wählen, ob Sie direkt zum Flughafen oder lieber nach Malinska transferiert werden möchten. In Malinska können Sie den Rest Ihres letzten Urlaubstages am Strand verbringen, während unsere Partneragentur Ihr Gepäck in Obhut nimmt. Ohne einen Aufpreis zahlen zu müssen, werden Sie dann rechtzeitig von Malinska zum Flughafen gebracht.

Reisedokumente

Kroatien ist seit 2013 Mitglied der Europäischen Union (EU), aber noch nicht des Schengener Abkommens. Deshalb finden bei Ein- und Ausreise nach wie vor Ausweiskontrollen statt. Bürger der Europäischen Union und der Schweiz benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Auch mitreisende Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument, die Eintragung von Kindern im Reisepass eines Elternteils ist nicht mehr gültig. Für die Einreise nach Montenegro (Route T4), sowie nach Bosnien-Herzegowina (Route T5) reicht ein gültiger Personalausweis. Bei der Einreise mit Personalausweis nach Montenegro wird an der Grenze ein kostenloser Passierschein ausgestellt, der zum Aufenthalt in Montenegro berechtigt. Um zeitaufwändigen bürokratischen Aufwand an der Grenze zu vermeiden, ist jedoch eine Einreise mit Reisepass vorzuziehen. Zur Erstellung der Passagierlisten für die Einreise nach Montenegro benötigen wir bis zwei Wochen vor der Reise die Daten aller Reiseteilnehmer (Vor- und Nachname, Pass- oder Personalausweis-Nummer, Geburtsdatum, Nationalität). Angehörige anderer Staaten erkundigen sich bitte bei den zuständigen Botschaften bzw. Konsulaten. Wenn Sie mit dem eigenen Auto anreisen, ist das Mitführen der Grünen Versicherungskarte für in der Europäischen Union und der Schweiz zugelassene Autos nicht mehr notwendig.

Verkehrsanbindungen

In den Preisen ist die Anreise nicht mitberechnet. Gerne organisieren und buchen wir für Sie den Flug ab Zürich, Basel oder Bern nach Kroatien. Die Flugverbindungen und Flugtickets-Preise können Sie hier sehen: Flugverbindungen Schweiz-Kroatien

 

Split Flughafen

Beautiful beach through aircra 75556099 

 

Fähre Ancona-Split

zoka nino

 

Komfortbusreise Schweiz-Kroatien

bus1 

 

Linienbus Schweiz Kroatien

linienbus kroatien

 

Zugverbindungen Schweiz Kroatien

bahnreise kroatien

 

Bitte beachten dass dies kein Buchungsformular ist. Es kann anstelle einer Email Mitteilung eingesetzt werden.
Hier die Nachricht schreiben die übermittelt werden soll, an: MY Vilma - Badeferien Kreuzfahrt

Abbrechen

Zahlungs- und Stornobedingungen

Zahlungsbedingungen:

Anzahlung Bei definitiver Buchung ist gleichzeitig eine Anzahlung von 30% des vereinbarten Arrangementpreises zu leisten. Bei Buchungen weniger als 30 Tage vor Abreise ist der gesamte Rechnungsbetrag anlässlich der definitiven Auftragserteilung zu bezahlen. Weiter kann die Buchungsstelle verlangen, dass Sie ein Buchungsformular unterschreiben. Restzahlung Die Restzahlung ist 30 Tage vor Abreise fällig. Sofern nichts anderes vereinbart wurde, werden Ihnen die Reisedokumente nach Eingang Ihrer Zahlung über den ganzen Rechnungsbetrag ausgehändigt oder zugestellt. Nicht rechtzeitige Zahlung berechtigt uns, die Reiseleistungen zu verweigern.

Rücktrittsbedingungen:

Treten Sie nach Buchung von der Reise zurück, und zwar aus einem Grund, der nicht durch die Annullierungskosten-Versicherung gedeckt ist, so müssen wir zusätzlich zur Bearbeitungsgebühr noch die folgenden Kosten in Prozenten des Arrangementpreises erheben:

bis 75. Tag vor Reiseantritt: 15%

ab 74. bis 60. Tag vor Reiseantritt: 20%

ab 59. bis 30. Tag vor Reiseantritt: 40%

ab 29. bis 22. Tag vor Reiseantritt: 50%

ab 21. bis 7. Tag vor Reiseantritt: 60%

ab 6. bis 1. Tag vor Reiseantritt: 75%

bei Rücktritt am Reisetag 90%

Wir empfiehlen unseren Kunden den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung und einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit und vermitteln Ihnen gerne entsprechende Angebote.

Reisebeschreibung

Baderoute Mittel- & Süd-Dalmatien, durchs Neretva-Delta und nach Mostar (T5)

1 Woche ab Trogir – Abfahrt samstags

Samstag: Trogir–Insel Brač

Zwischen 11:30 und 13:30 Uhr Einschiffung im Hafen von Trogir. Wenn Sie mit dem eigenen Auto anreisen, können Sie bereits ab 10:00 Uhr zu unserer Parkplatz-Rezeption fahren. Hier bekommen Sie Ihren Parkplatz zugewiesen, und unser Service-Team bringt Ihr Gepäck in den Hafen. Nach der Einschiffung Begrüßung durch unsere Reiseleitung mit einem Welcome-Drink und Kennenlernen von Besatzung und Mitreisenden. Nach einem Snack an Bord lichten wir den Anker und steuern eine Bucht der Insel Čiovo an, wo wir Gelegenheit haben unser erstes Bad im glasklaren Wasser der Adria zu genießen. Weiterfahrt nach Pučišća auf der Insel Brač, in der Rangliste der größten Adriainseln gleich hinter Krk und Cres. Brač ist auch bekannt für den weißen Kalkstein, der hier abgebaut wird – Gebäude in aller Welt, wie das Weiße Haus in Washington oder der Reichstag in Berlin, wurden aus ihm erbaut. Da ist es nicht verwunderlich, dass sich in Pučišća eine der bekanntesten Steinmetz- Schulen Europas befindet. Abendessen an Bord und Übernachtung in Pučišća. Für später ankommende Fluggäste Transfer nach Pučišća und Einschiffung am Abend.

Sonntag: Insel Brač– Neretva-Delta–Metković

Wir fahren in südöstlicher Richtung, und nach einer Badepause kommen wir zur Hafenstadt Ploče, wo wir die Adria verlassen und in die Mündung des Flusses Neretva einbiegen. Wir fahren etwa 90 Minuten flussaufwärts nach Metković, dem Zentrum des Mündungsdeltas der Neretva, das sich über ein Gebiet von 20.000 Hektar erstreckt. Davon gehören 12.000 Hektar zu Kroatien, 8.000 Hektar zu Bosnien-Herzegowina. Ursprünglich ein reines Sumpfgebiet, begann man im Jahre 1880 Teile davon trockenzulegen, damit sie landwirtschaftlich genutzt werden konnten. So entstand hier das größte Mandarinen- Anbaugebiet an der Adria, das man auch das „kroatische Kalifornien“ nennt. Einst waren Boote – die größeren von ihnen heißen hier „Lađa“, die kleineren „Trupa“ – das einzige Verkehrsmittel im Delta. Obwohl es inzwischen Wege und Straßen gibt, benutzen manche Bauern auch heute noch diese für das Neretva-Delta typischen Boote, um ihre Erzeugnisse über die Kanäle zu den Märkten am Fluss zu bringen. Das Gebiet kann mit einer reichen Flora und Fauna aufwarten. Neben einer Vielzahl von Pflanzen leben hier allein 310 Vogelarten, sowie 34 Süßwasser- und 100 Meeresfischarten. Nach der Ankunft in Metković besuchen wir das archäologische Museum (Eintritt ca. 3,50 €, zahlbar vor Ort). Anschließend fahren wir mit Minibussen ins nah gelegene Dorf Vid, wo wir an Bord der „Lađas“ mit einem für die Gegend typischen Schnaps begrüßt werden. Hier startet unsere etwa 90-minütige Bootstour auf dem Fluss Norin und durch die Kanäle des Neretva-Deltas. In Momići besteht Gelegenheit zum Abendessen im Restaurant „Lopoč“, bevor es zurückgeht nach Metković. Übernachtung in Metković.

Montag: Metković–Busausflug Mostar–Pelješac

Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus nach Mostar, der Hauptstadt der Herzegowina, dem überwiegend von Kroaten besiedelten Teil von Bosnien-Herzegowina. Nach der Ankunft in Mostar Mittagessen, anschließend sachkundige Führung durch die Altstadt von Mostar. Das Wahrzeichen und der Namensgeber Mostars ist die „Alte Brücke“ (kroatisch „Stari most“) über die Neretva, die im 16. Jahrhundert vom osmanischen Architekten Mimar Hajrudin erbaut wurde. Sie wurde während des Krieges 1993 zerstört und in den Jahren 1996 bis 2004 wieder rekonstruiert. Die Brücke und die Altstadt von Mostar wurden im Jahre 2005 in die UNESCO-Liste für kulturelles Welterbe aufgenommen. Die Brücke soll ein Symbol für das friedliche Zusammenleben der verschiedenen Völker in Mostar und Bosnien- Herzegowina sein. In der Nähe der Brücke befindet sich die Karadjoz- Beg-Moschee, die auch für Besucher zugänglich ist. Nach unserer Rückkehr zum Schiff fahren wir flussabwärts, und nachdem wir die Adria wieder erreicht haben, setzen wir über zum kleinen Ort Trpanj auf der Halbinsel Pelješac.

Dienstag: Pelješac–Insel Korčula

Pelješac, die zweitgrößte Halbinsel Kroatiens, wird gekennzeichnet von einem Gebirgszug, dessen höchster Gipfel der Sveti Ilija mit 961 m ist. Auf Pelješac befinden sich auch die Anbaugebiete der berühmten Weine Postup und Dingač. Wir umfahren die Nordwestspitze der Halbinsel und nehmen Kurs auf Korčula. Die Insel wurde in der Antike aufgrund ihrer ausgedehnten Kiefernwälder auch die „Schwarze Insel“ genannt. Wir ankern zunächst in einer Bucht zu einer ausgiebigen Badepause, bevor wir die Stadt Korčula anlaufen. Korčula hat eine der schönsten Altstädte Dalmatiens und wird wegen ihres festungsähnlichen Aussehens oft auch als „Klein-Dubrovnik“ bezeichnet. Übernachtung in der Geburtsstadt des berühmten Seefahrers und Entdeckers Marco Polo.

Mittwoch: Insel Korčula– Insel Hvar

Von Korčula nehmen wir Kurs auf Hvar – die Insel ist bekannt für ihr mildes Klima und die ausgedehnten Lavendel-Felder. In einer der Buchten des Inselchens Šćedro, etwa auf halbem Wege zwischen Korčula und Hvar gelegen, lassen wir den Anker fallen und machen eine Badepause. Anschließend umfahren wir die Nordwestspitze der Insel Hvar zur ältesten Siedlung der Insel – Stari Grad. Der Ort war einst unter dem Namen „Pharos“ der Hauptort der Insel, hat seine Führungsrolle aber schon vor Jahrhunderten an die Stadt Hvar verloren. Noch heute zeugen gut erhaltene Sehenswürdigkeiten wie der Palast Hektorović vom Glanz längst vergangener Zeiten. Stari Grad konnte jedoch seine Rolle als Zentrum des Weinanbaus der Insel Hvar bewahren und alljährlich Ende September bilden sich lange Schlangen vor der Weinkellerei, wenn die Weinbauern ihre Trauben abliefern. Übernachtung in Stari Grad.

Donnerstag: Insel Hvar– Insel Brač–Split

Nach dem Frühstück setzen wir über nach Bol auf der Insel Brač. Hier befindet sich der wohl bekannteste Strand Kroatiens – Zlatni Rat (Goldenes Horn), der einige Hundert Meter weit ins Meer hinausragt. Ein Naturphänomen, denn die Spitze des Strandes ändert ständig ihre Richtung mit der Meeresströmung, und alle paar Jahre kommt es bei seltenen Stürmen im Winter vor, dass der Strand völlig weggespült wird, um sich zwei oder drei Tage später wieder in seiner vollen Pracht zu zeigen! Wir ankern vor dem Strand Zlatni Rat zu einer ausgiebigen Badepause. Am Nachmittag lichten wir den Anker und fahren durch die Meerenge „Splitska Vrata“ zwischen den Inseln Brač und Šolta nach Split, der zweitgrößten Stadt Kroatiens und Hauptstadt Dalmatiens. Die 1700 Jahre alte Stadt entstand einst aus dem Palast des Römischen Kaisers Diokletian, der heute unter dem Schutz der UNESCO steht. Nach einer Stadtführung steht Ihnen der Rest des Tages zur Verfügung, um durch die Altstadt zu bummeln. Übernachtung im Hafen von Split.

Freitag: Split–Insel Šolta–Trogir

Nach dem Frühstück kehren wir noch einmal zurück in die Inselwelt und laufen die Insel Šolta an. Bevor wir in einer der traumhaften Buchten ein letztes Mal den Anker zu einer Badepause fallen lassen, machen wir einen Abstecher in den beschaulichen Fischerort Stomorska. Am Nachmittag kehren wir zurück zum Ausgangspunkt unserer Reise, Trogir, das aufgrund seiner unter UNESCO-Schutz stehenden Altstadt auch „Museumsstadt“ genannt wird. Es ist einfach ein Erlebnis, bei einem geführten Stadtrundgang durch die verwinkelten Gassen zu bummeln und die mächtigen Mauern, Wehrtürme, Kirchen Fresken und Gewölbe zu bestaunen oder hin und wieder einfach mal einen Blick in die alten Höfe zu werfen.

Samstag: Ausschiffung

Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 9:00 Uhr.

 

Kabinenzahl

Schiffausstattung & Service

Schiffkategorie

Reise-Aktivitäten