Allgemeine Vertrags- und Reisebedingungen

Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Epicro - Kroatien Reisen GmbH (nachfolgend Epicro) interessieren und danken für Ihr Vertrauen.

1 Vertragsabschluss

1.1 Reiseveranstaltungen Mit der Entgegennahme Ihrer schriftlichen, telefonischen oder persönlichen Anmeldung durch die Buchungsstelle kommt zwischen Ihnen und Epicro ein Vertrag zustande, sofern Ihre Buchung ein eigenes Epicro-Reiseveranstaltungsangebot betrifft. In allen anderen Fällen handelt Epicro lediglich als Vermittler von Leistungen Dritter (insbesondere bei Buchung von Reiseangeboten anderer Reiseveranstalter über Epicro). Dadurch entstehen für Sie und Epicro bestimmte Rechte und Pflichten. Falls Sie weitere Reiseteilnehmer/innen anmelden, so haben Sie für deren Vertragspflichten (insbesondere für die Bezahlung des Reisepreises) wie für Ihre eigenen Verpflichtungen einzustehen. Die vertraglichen Vereinbarungen und diese "Allgemeinen Reise- und Vertragsbedingungen" gelten für alle Reiseteilnehmer/innen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, die nachfolgenden Reise- und Vertragsbedingungen sehr sorgfältig zu lesen. Die Reise- und Vertragsbedingungen sind Bestandteil des Vertrages zwischen Ihnen und Epicro.

1.2 Reisevermittlungen Werden Ihnen durch ein Epicro -Reisebüro Reisearrangements von anderen Reiseveranstaltern vermittelt, so gelten deren eigene Reise- und Vertragsbedingungen. Bei allen von Epicro vermittelten Nur-Flug-Arrangements mit Linienflügen, oder Nur-Bus- Arrangements mit Linienbussen gelten die allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen der zuständigen Flug- oder Busgesellschaften. Epicro ist in diesen Fällen nicht Vertragspartei, und Sie können sich daher auch nicht auf die vorliegenden Reise- und Vertragsbedingungen berufen. Bitte beachten Sie, dass der Vertrag mit Epicro und der Airline oder Busgesellschaft erst mit der Ticketausstellung zustande kommt. Änderungen seitens der Airline oder Busgesellschaft gehen bis zur Ticketausstellung zu Lasten des Buchenden.

1.3 Leistungen Wir weisen Sie ferner darauf hin, dass unsere Leistungen in der Regel erst ab Flughafen oder Bahnhof in der Schweiz gelten. Beachten Sie bitte die entsprechenden Angaben in unseren Katalogen. Das rechtzeitige Eintreffen am Abreiseort liegt deshalb in Ihrer Verantwortung.

2 Reisepreis und Zahlungsbedingungen

2.1 Preise Der von Ihnen zu zahlende Reisepreis ergibt sich aus dem Reisekatalog bzw. aus den dem Reisekatalog beigefügten Preislisten. Falls nicht speziell erwähnt, verstehen sich unsere Preise pro Person in Schweizer Franken. Die in Euro aufgeführten Preise werden jeweils am Buchungsdatum zum aktuellen Tages-Notenkurs umgerechnet und belastet. Es sind jeweils die bei der Buchung gültigen Preise massgebend. Alle Preise sind Barzahlungspreise. 2.2 Bearbeitungs- und Buchungsgebühren

2.2.1 Auftragspauschale Pro Rechnung wird eine Auftragspauschale von CHF 40.00 verrechnet.

2.2.2 "Nur-Landarrangement" Pauschalreisen Falls Sie von einem Pauschalarrangement oder einer Rundreise (Flug und Hotel als Paket ausgeschrieben) nur die Landleistung reservieren, erheben wir eine Buchungsgebühr von CHF 60.- pro Person, max. CHF 120.- pro Auftrag.

2.2.3 "Nur-Landarrangement" Baukastenreisen Bei Hotelreservierungen von 1-3 Nächten (ohne Flug) erheben wir eine Reservierungsgebühr von Fr. 60.- pro Person, max. Fr. 120.- pro Auftrag.

2.2.4 Kurzfristige Buchungen Wenn bei kurzfristigen Buchungen (weniger als 15 Tage vor Abreise) Leistungen extra angefragt werden müssen, verrechnen wir Ihnen für Telex- oder Telefax-Spesen einen Unkostenbeitrag von Fr. 60.- pro Auftrag.

2.2.5 Bearbeitung und Reservierung Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Ihre Buchungsstelle neben den im Katalog erwähnten Preisen zusätzlich Kostenanteile für Reservierung/ Bearbeitung erheben kann.

2.2.6 Gruppenreisen Bei Offerten für Gruppen wird eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 150.- verrechnet. Dieser Betrag wird Ihnen bei der definitiven Gruppenbuchung gutgeschrieben.

2.3 Zahlungsbedingungen

2.3.1 Anzahlung Bei definitiver Buchung ist gleichzeitig eine Anzahlung von 30% des vereinbarten Reisepreises zu leisten. Bei Buchungen weniger als 30 Tage vor Abreise ist der gesamte Rechnungsbetrag anlässlich der definitiven Auftragserteilung zu bezahlen (beachten Sie dazu auch Ziffer 2.2.4). Weiter kann die Buchungsstelle verlangen, dass Sie ein Buchungsformular unterschreiben.

2.3.2 Restzahlung Die Restzahlung ist 30 Tage vor Abreise fällig. Sofern nichts anderes vereinbart wurde, werden Ihnen die Reisedokumente nach Eingang Ihrer Zahlung über den ganzen Rechnungsbetrag ausgehändigt oder zugestellt. Nicht rechtzeitige Zahlung berechtigt uns, die Reiseleistungen zu verweigern.

2.4 Preisänderungen Für bestimmte nachfolgend aufgeführte Fälle müssen wir uns vorbehalten, die in den Epicro -Katalogen angegebenen Preise zu erhöhen, und zwar im Falle von bei Redaktionsschluss noch nicht bekannten: - Tarifänderungen von Transportunternehmen (z.B. Treibstoffzuschlägen) - neu eingeführten oder erhöhten allgemeinverbindlichen Gebühren oder Abgaben (z.B. erhöhte Hafen- oder Flughafentaxen) - staatlich verfügten Preiserhöhungen (z.B. Mehrwertsteuer) - ausserordentlichen Preiserhöhungen von Hotels - plausibel erklärbaren Druckfehlern - Wechselkursänderungen Falls Epicro die in den Katalogen angegebenen Preise aus den oben erwähnten Gründen ändern muss, wird Ihnen diese Preiserhöhung bis spätestens 3 Wochen vor Abreise bekanntgegeben. Beträgt die Preiserhöhung mehr als 10% des ursprünglich gebuchten Pauschalpreises, so haben Sie das Recht, innert 5 Tagen nach Erhalt unserer Mitteilung kostenlos vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Falle wird Ihnen Epicro alle von Ihnen bereits geleisteten Zahlungen schnellstmöglich zurückerstatten.

3 Rücktrittsbedingungen/Änderungen

3.1 Bearbeitungsgebühren Bis zu Beginn der Annullierungsfristen (siehe 3.2.) erheben wir für Annullierungen und Änderungen (Namensänderungen, Änderungen des Reisedatums, Umbuchung der Unterkunft) eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 100.- pro Person, jedoch maximal Fr. 200.- pro Auftrag. Hinzu kommen eventuelle Telefon- und Telefaxspesen. Bei Schiffsreisen sind noch zusätzliche Reedereispesen möglich. Bei einer Annullierung kann Ihre Buchungsstelle zusätzliche Bearbeitungsspesen verlangen. Nach Beginn der Annullierungsfristen gelten die Bedingungen gemäss Ziffer 3.2.

3.2 Kosten einer Annullierung/Änderung Treten Sie nach Buchung von der Reise zurück, und zwar aus einem Grund, der nicht durch die Annullierungskosten-Versicherung gedeckt ist, so müssen wir zusätzlich zur Bearbeitungsgebühr noch die folgenden Kosten in Prozenten des Arrangement Preises erheben (Ausnahmen sind unter Ziffer 3.2.1 aufgeführt). Die nachfolgenden Regelungen gelten auch für Änderungen (Umbuchung von Rückflügen ausgenommen; siehe dazu Ziffer3.3). bis 30 Tage vor Abreise 30% 29-16 Tage vor Abreise 50% 15- 8 Tage vor Abreise 80% 7- 0 Tage vor Abreise 100%

3.2.1 Ausnahmen Reisen mit einer Mindestbeteiligung Bei Arrangements mit einer Mindestbeteiligung gelten die nachfolgend aufgeführten Bedingungen:

bis 30 Tage vor Abreise 30%

29-22 Tage vor Abreise 50%

21- 0 Tage vor Abreise 100%

Reisen in Verbindung mit Schiffen und Booten Es gelten die Spezialbedingungen der jeweiligen Reederei. Diese werden Ihnen anlässlich der Buchung mitgeteilt. Bei Baukastenbuchungen ist für die Berechnung der Entschädigung der Zeitpunkt des Beginns jeder vertraglichen Leistung massgeblich. Bei mehreren einzelnen Leistungen sind die Stornogebühren einzeln zu berechnen und anschliessend zu addieren.

Sonderaktionen: 100% ab Buchung Tickets für kulturelle und sportliche Veranstaltungen sowie Startnummern 100% ab Buchung

No-show: Verpasst ein Passagier den Flug, so entfällt für den Reiseveranstalter jede Beförderungspflicht.

Mietwagen: Für Umbuchungen und Annullierungen vor Abreise erheben wir Fr. 100.- Bearbeitungsgebühr pro Voucher, max. Fr. 200.- pro Auftrag. Bei No-show erfolgt keine Rückerstattung. Beachten Sie die Hinweise und Bedingungen auf den entsprechenden Seiten des Kataloges bzw. der Preisliste.

Weihnachten/Neujahr: Allgemein gelten für die Abflüge und/oder Aufenthalte vom 15.12.-10.1. folgende Bestimmungen, sofern sich aus obigen Ausnahmen nicht bereits schon strengere Bestimmungen ergeben.

bis 30 Tage vor Abflug 30%

29-16 Tage vor Abflug 50%

15 - 0 Tage vor Abflug 100%

3.3 Umbuchung von Rückflügen Nach Antritt der Reise sind Umbuchungen für den Rückflug grundsätzlich nicht möglich, ausser in dringenden Ausnahmefällen (Krankheit), und auch dann nur, sofern Platz vorhanden ist. Wir empfehlen Ihnen daher den Abschluss einer Reiseversicherung. In einem solchen Fall können Umbuchungen bei unseren Vertretungen oder gemäss Angaben in Ihrem Reiseprogramm durch persönliche Vorsprache oder mittels Schriftwechsels erfolgen. Telefonische Umbuchungen können aus administrativen Gründen nicht akzeptiert werden. Die Umbuchungsspesen betragen Fr. 100.- pro Person, jedoch max. Fr. 200.- pro Auftrag plus eventuelle Tarifdifferenzen. Bei kurzfristigen Umbuchungen behalten wir uns vor, zur Deckung von entstandenen Leerplätzen zusätzlich den publizierten Preis für den Rückflug zu belasten. Eine Rückerstattung der Tarifdifferenzen ist nicht möglich. Ein Destinationswechsel ist nicht möglich.

3.4 Ersatzperson Sollten Sie verhindert sein, so können Sie bei Epicro grundsätzlich immer eine Ersatzperson Ihre Reise antreten lassen. In diesem Fall sind allerdings folgende Voraussetzungen zu beachten: - Die Ersatzperson ist bereit, Ihr Reisearrangement unter den gleichen Bedingungen zu übernehmen, die Sie mit uns vereinbart haben. - Die anderen an Ihrer Reise beteiligten Unternehmen (Hotels- oder Flug- und Schifffahrtsgesellschaften) akzeptieren diese Änderung, was vor allem in der Hochsaison mit Schwierigkeiten verbunden sein oder an den Flugtarifbestimmungen scheitern kann. - Die Ersatzperson erfüllt die besonderen Reiseerfordernisse (Pass, Visa, Impfvorschriften). - Der Teilnahme Ihrer Ersatzperson an der Reise stehen keine gesetzlichen oder behördlichen Anordnungen entgegen. Diese Person und Sie haften uns oder der Buchungsstelle, die Vertragspartei ist, solidarisch für die Zahlung des Preises sowie für die gegebenenfalls durch diese Abtretung entstehenden Mehrkosten.

4 Haftung

4.1 Im Allgemeinen Wir garantieren Ihnen im Rahmen unseres eigenen Reiseveranstaltungsangebotes - eine sorgfältige Auswahl und Überwachung der anderen an Ihrer Reise beteiligten Unternehmen (Flug- und Schifffahrtsgesellschaften, Busunternehmen, Hotels usw.) - eine korrekte Katalogbeschreibung zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses - die fachmännische Organisation Ihrer Reise Wir verpflichten uns, das von Ihnen ausgewählte Reisearrangement mit allen erforderlichen Leistungen kataloggemäss im Rahmen der vorliegenden Reise- und Vertragsbedingungen abzuwickeln. Wir weisen aber auch darauf hin, dass Ihre Buchungsstelle Sonderwünsche nur entgegennehmen darf, wenn diese als unverbindlich bezeichnet werden.

4.2 Unsere Haftung Epicro entschädigt Sie für den Ausfall oder die unrichtige Erbringung vereinbarter Leistungen oder für Ihnen zusätzlich entstandene Kosten (unter Vorbehalt von Kapitel 6 und 7), soweit es der Epicro -Reiseleitung oder der örtlichen Epicro -Vertretung nicht möglich war, Ihnen an Ort eine gleichwertige Ersatzleistung anzubieten und auch kein eigenes Verschulden Ihrerseits vorliegt. Unsere Haftung ist jedoch auf insgesamt den zweifachen Reisepreis beschränkt und erfasst nur den unmittelbaren Schaden. Keine Haftung können wir übernehmen, falls infolge Flugverspätungen oder Streiks Programmänderungen erfolgen müssen. Ebenso haften wir nicht für Programmänderungen, die auf höhere Gewalt (dazu gehören bei Schiffsreisen auch Niedrig- und Hochwasser), behördliche Anordnungen oder Verspätungen von Dritten, für die wir nicht einzustehen haben, zurückzuführen sind.

4.3 Lokale Veranstaltungen und Ausflüge An den meisten Ferienorten und Häfen ist es möglich, lokale Veranstaltungen oder Ausflüge zu buchen. Sie beteiligen sich an diesen Veranstaltungen jedoch auf eigene Verantwortung, da in einzelnen Fällen eine Teilnahme aufgrund besonderer örtlicher Verhältnisse mit Problemen verbunden sein kann oder gewisse körperliche Voraussetzungen erfordert. Epicro kann deshalb für Ausflüge oder Veranstaltungen, die Sie direkt am Ferienort oder im Hafen buchen, keine Haftung übernehmen.

4.4 Unfälle und Erkrankungen Epicro übernimmt die Haftung für den unmittelbaren Schaden bei Tod, Körperverletzung oder Erkrankung während der Reise, sofern diese von Epicro oder einem von Epicro beauftragten Unternehmen (Hotels usw.) schuldhaft verursacht wurde. Bei Todesfall, Körperverletzung oder Erkrankung, welche Sie im Zusammenhang mit Flugtransporten oder mit der Benützung von Transportunternehmen (Bahn, Schiff, Bus usw.) erleiden, sind die Entschädigungsansprüche der Höhe nach auf die Summen beschränkt, die sich aus den anwendbaren internationalen Abkommen oder nationalen Gesetzen ergeben. Eine weitergehende Haftung von Epicro ist in diesen Fällen ausgeschlossen.

4.5 Sachschäden Epicro übernimmt die Haftung bei Diebstählen und Verlusten, die während einer Reise mit Epicro geschehen, falls der Epicro-Reiseleitung oder einem von Epicro beauftragten Unternehmen ein Verschulden zur Last fällt. In diesem Fall bleibt die Haftung auf den unmittelbaren Schaden beschränkt, jedoch höchstens auf die zweifache Höhe des Reisepreises für die geschädigte Person. Bei Schäden oder Verlusten, welche Sie im Zusammenhang mit Flugtransporten oder Benützung von Transportunternehmen (Bahn, Schiff, Bus usw.) erleiden, sind die Entschädigungsansprüche der Höhe nach auf die Summen beschränkt, die sich aus den anwendbaren internationalen Abkommen oder nationalen Gesetzen ergeben. Eine weitergehende Haftung von Epicro ist in diesen Fällen ausgeschlossen. Wir empfehlen daher den Abschluss einer Reisegepäckversicherung.

5. Sie sind mit Ihrem Reisearrangement nicht zufrieden

5.1 Ersatzlösungen Ist es nicht möglich, eine Reise wie im Epicro -Katalog versprochen oder mit Ihnen vereinbart durchzuführen, so bemühen wir uns - ohne Übernahme einer Haftung für das Gelingen - um eine Ersatzlösung, damit der objektive Zweck oder Charakter der Reise möglichst beibehalten werden kann.

5.2 Beanstandungen Entsprechen die erbrachten Leistungen nicht der Katalogbeschreibung oder der Beschreibung unserer Webseite oder sind sie anderweitig erheblich mangelhaft, so müssen Sie unverzüglich bei der Reiseleitung oder dem Dienstleistungsunternehmen, welches Ihnen diese Leistung erbringen sollte, unentgeltliche Abhilfe verlangen. Führt Ihre Intervention zu keiner Lösung, so sind Sie verpflichtet, von der Reiseleitung oder dem betreffenden Dienstleistungsunternehmen eine schriftliche Bestätigung zu verlangen, welche Ihre Beanstandung und deren Inhalt festhält. Ihre Beanstandungen und die Bestätigung der Epicro Reiseleitung bzw. der örtlichen Leistungsträger müssen Sie Ihrer Buchungsstelle bis spätestens 30 Tage nach dem vertraglich vorgesehenen Ende der Reise schriftlich einreichen. Halten Sie diese Bedingungen nicht ein, so erlischt jeder Schadensersatzanspruch.

6 Programmänderungen, Nichtdurchführung oder Abbruch der Reise durch Epicro

6.1 Reisen mit Mindestbeteiligung Die von uns angebotenen Reisen basieren auf einer Mindestbeteiligung, die unterschiedlich sein kann. Wird die für Ihre Reise massgebliche Mindestbeteiligung nicht erreicht, so ist Epicro berechtigt, diese bis spätestens drei Wochen vor dem festgelegten Reisebeginn zu annullieren. In diesem Falle bemühen wir uns selbstverständlich, Ihnen ein gleichwertiges Ersatzprogramm zu offerieren. Ist dies nicht möglich oder verzichten Sie auf das Ersatzprogramm, so erstatten wir Ihnen alle bereits geleisteten Zahlungen. Weitergehende Ersatzforderungen sind ausgeschlossen.

6.2 Änderungen infolge der unvorhergesehenen Umstände Epicro behält sich auch in Ihrem Interesse vor, Programme oder einzelne vereinbarte Leistungen (z.B. Unterkunft, Transportart, Transportmitteltyp, Fluggesellschaften, Ausflüge usw.) zu ändern, wenn unvorhergesehene Umstände es erfordern. In seltenen Fällen ist Epicro auch gezwungen, Ihre Reise aus Gründen, die ausserhalb unserer Einwirkungsmöglichkeiten liegen, abzusagen, sei es zu Ihrer Sicherheit oder aus anderen zwingenden Umständen, wie z.B. Nichterteilung oder Entziehung von Landerechten, höhere Gewalt (dazu gehören bei Schiffsreisen auch Niedrig- und Hochwasser sowie verspätete Eröffnungen von Hotels), kriegerische Ereignisse, Unruhen, Streiks usw. Epicro ist jedoch bemüht, Sie in solchen Fällen so rasch wie möglich zu informieren und Ihnen eine Ersatzlösung anzubieten.

6.3 Mehr- oder Minderwert Muss Epicro eine von Ihnen bereits bezahlte Reise ändern, so dass ein objektiver Minderwert zur ursprünglich vereinbarten Leistung entsteht, erhalten Sie von Epicro eine Rückvergütung. Entstehen jedoch nach Abschluss des Reisevertrages aus einem unter Ziffer 2.4 oder 6.2 erwähnten Grund Mehrkosten, kann es für Sie zu einer Preiserhöhung kommen. Beträgt diese mehr als 10% des ursprünglich vereinbarten Reisepreises, steht Ihnen das Recht zu, innert 5 Tagen nach Erhalt unserer Mitteilung kostenlos vom Vertrag zurückzutreten.

6.4 Überbuchungen Bei Überbuchungsproblemen behalten wir uns vor, Sie auch kurzfristig zu informieren. Wir werden bemüht sein, Ihnen eine Ersatzlösung anzubieten. Entsprechende Preisanpassungen werden wir in solchen Fällen im Rahmen von Ziffer 6.3 weiterbelasten.

7 Vorzeitiger Abbruch oder Änderungen während der Reise durch Sie

Falls Sie die Reise aus irgendeinem Grunde vorzeitig abbrechen müssen oder ändern wollen, so kann Ihnen Epicro den Preis für das Reisearrangement nicht zurückerstatten. Hingegen werden wir allfällige von Ihnen nicht beanspruchte und uns nicht in Rechnung gestellte Leistungen vergüten (Sonderaktionen ausgenommen). Im weiteren empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Rückreisekostenversicherung, die, wenn Sie die Reise aus einem dringenden Grund (z.B. eigene Erkrankung oder Unfall, schwere Erkrankung oder Tod von Angehörigen etc.) vorzeitig abbrechen müssen, für die entstehenden Kosten aufkommt. Die Epicro -Reiseleitung bzw. die örtliche Epicro -Vertretung werden Ihnen bei der Organisation der vorzeitigen Rückreise oder bei Änderungswünschen so weit wie möglich behilflich sein.

8 Pass, Visa, Impfungen

8.1 Information Erkundigen Sie sich in Ihrem eigenen Interesse schon bei der Buchung über die nötigen Dokumente. Sie sind auf jeden Fall selbst verantwortlich für die zur Durchführung der Reise notwendigen Papiere. Schweizer- und EU-Bürger benötigen für die Einreise in Kroatien ein gültiges Reisedokument (Identitätskarte oder Reisepass).

8.2 Haftung Epicro kann keine Haftung übernehmen für eine Einreiseverweigerung aufgrund nicht eingeholter oder nicht erhaltener Visa. Für die Einhaltung der vorgeschriebenen Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsbestimmungen sind Sie allein verantwortlich.

9 Versicherung

9.1 Annullierungskosten-Versicherung Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Annullierungskosten-Versicherung.

9.2 Bearbeitungsgebühr Epicro möchte Sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Bearbeitungsgebühr von Fr. 100.- pro Person, max. Fr. 200.- pro Auftrag, durch die obligatorische Versicherung nicht gedeckt ist. Diese Spesen sind in jedem Fall von Ihnen zu bezahlen.

10 Redaktionsschluss

Der Redaktionsschluss erfolgte Ende Februar 2017. Epicro behält sich Preisänderungen oder Änderungen im Angebot nach diesem Zeitpunkt vor. Es ist deshalb empfehlenswert, sich vor der Buchung mit Ihrem Reisebüro in Verbindung zu setzen.

11 Copyrights

Epicro - Kroatien Reisen GmbH, Emmenbrücke

12. Sicherstellung

Die Epicro-Kroatien Reisen GmbH ist STS (Swiss Travel Security) Mietglied und garantiert Ihnen die Sicherstellung Ihrer, im Zusammenhang mit Ihrer Buchung, einbezahlten Beträge. Detaillierte Auskunft finden Sie auf der Webseite von Reisebürovereinigung STAR www.star.ch

13 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Im vertraglichen Verhältnis zwischen Ihnen und Epicro ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar. Klagen gegen Epicro können nur in Luzern angebracht werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen